Leistungen

Linck/VDMA

Der Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen vertritt die unternehmerischen und technischen Interessen der Herstellern von Maschinen, Anlagen und Werkzeugen für die Holzbearbeitung.

Der Fachverband unterstützt seine Mitgliedsfirmen im Tagesgeschäft bei branchenspezifischen und firmenindividuellen strategischen Fragestellungen. Er betreibt dabei Interessenvertretung, Beratung, koordiniert Forschungs-, Schulungs- und Nachwuchsförderungsaktivitäten und fungiert als Mittler im Bereich Verstriebsunterstützung und Markterschließung weltweit.

 

3 Kerndisziplinen

Sein Arbeitsauftrag spiegelt die unternehmerischen Kerndisziplinen der Mitgliedsfirmen wider:

  • Unternehmensführung und Management".
    Für die Unternehmensfürer und Manager der Mitgliedsfirmen bereitet er strategische Themen auf, liefert firmenindividuelle Marktberatung sowie Entscheidungshilfen für das operative Geschäft und bieten die Plattform für Vernetzung und Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe. Er betreibt Interessenvertretung auf europäischer sowie internationaler Ebene über den Dachverband der europäischen Holzbearbeitungsmaschinenhersteller, EUMABOIS, mit Sitz in Brüssel.
     
  • Marketing und Vertrieb",
    Mitarbeitern im Vertrieb und Marketing steht ein breites Portfolio im Bereich der Vertriebsunterstützung offen. Gleichzeitig generiert und vermittelt er über sein neues Kundenportal - processing-wood.com - qualifizierte leads für seine Mitgiedsfirmen. Auf diesem Web-Portal werden für Einsteiger in der Holzbearbeitungsindustrie Fertigungsprozesse in 8 Sprachen beschrieben.
    Der Fachverband analysiert Märkte und berät individuell. Er schafft oder erleichtert Marktzugänge und organisiert Messebeteiligungen weltweit.
    Er ist Mitveranstalter beider wichtigsten Messen weltweit:
    LIGNA HANNOVER, die Weltleitmesse für Holzbearbeitungsindustrie und Forst in Hannover und
    HOLZ-HANDWERK, die Europäische Maschinen und Produktionsangebotsmesse in Nürnberg.
    In dieser Kerndisziplin leistet der Fachverband für Mitgliedsfirmen wertvolle Gremienarbeit im Rahmen von Arbeitskreisen, Internationalen Management Meetings, bei denen Marktinformationen, Wettbewerbsanalysen und Marketing- und Vertriebsstrategien ausgetauscht werden.
     
  • Produkte und Technik",
    Der Fachverband koordiniert europäische und internationale Normungsaktivitäten und sichert unseren Mitgliedsfirmen über entsprechende aktive Gremienarbeit eine Mitbestimmungsmöglichkeit bei der Erarbeitungs von Standards und berät bei aktuellen technischen Fragestellungen.
 

Markterschließung über die VDMA-Verbindungsbüros

Der Fachverband hilft seinen Mitgliedsfirmen bei Ihrem engagement in wichtigen Exportmärkten und stellt über seine VDMA-Verbindungsbüros in BrasilienRusslandIndien und China einen Brückenkopf zur Verfügung. Hier stehen VDMA-Vertreter bei Marktspezifischen Fragestellungen zur Verfügung.

Kontakt hier aufnehmen

 

Weitere Funktionen des Fachverbandes

Gleichzeitig ist der Fachverband Geschäftsstelle der

  • Forschungsplattform Holzbearbeitungstechnologie (FPH), die eine wissenschaftliche Vereinigung von Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen im Bereich Holzbearbeitung ist und
     
  • der ProWood Stiftung, dessen Kernkompetenz die Entwicklung von maßgeschneiderten Bildungsprojekten rund um den Werkstoff Holz und seiner Verarbeitung sowie die Gestaltung von Vernetzungsangeboten relevanter Partner im jeweiligen Themenfeld ist.