Holzbearbeitungsmessen mit Bundesbeteiligung in 2018

AUMA

Sechs der sieben vom VDMA Holzbearbeitungsmaschinen beantragten AMP-Bundesbeteiligungen an internationalen Fachmessen für das nächste Jahr wurden genehmigt; eine weitere Veranstaltung steht auf der Warteliste. Mit dem AMP (Auslandsmesseprogramm) unterstützen BMWi und AUMA deutsche Unternehmen bei der Teilnahme an Messen in aussichtsreichen Märkten.

Bei vier Messen stehen die Durchführungsgesellschaften bereits fest und die Vorbereitungen sind angelaufen:

- Magna Expomueblera in Mexico City, 17.-20. Januar

Kontakt VDMA: Dennis Bieselt
Kontakt Organisation: Heike Droste (HMI), Tel. 0511-89-31408

 

- Feria M&M in Bogotá, 07.-10. März

Kontakt VDMA: Dennis Bieselt
Kontakt Organisation: Anja Rattemeyer (Kölnmesse), Tel. 0221-821-2218

 

- Indiawood in Bangalore, 08.-12. März

Kontakt VDMA: Ingo Bette
Kontakt Organisation: Dirk Lauterbach (NürnbergMesse), Tel. 0911-86 06-86 95

 

- Timber Processing in Portland, 17-19. Oktober

Kontakt VDMA: Dominik Wolfschütz
Kontakt Organisation: Heike Droste (HMI), Tel. 0511-89-31408

 

Bei zwei Messen stehen die Durchführer noch nicht fest:

- ifmac in Jakarta, 27.-30. September

Kontakt VDMA: Ingo Bette

- Lesdrevmash in Moskau, Herbst 2018

            Kontakt VDMA: Dennis Bieselt

 

Auf der Messe-Warteliste steht die Woodworking in Minsk (Oktober 2018), hier ist das Zustandekommen des German Pavilions ungewiss.

Kontakt VDMA: Jens Rohrbäch.

Schreiben Sie Ihren Text hier