Rückblick: Mitgliederversammlung 2016 in Geisenheim

fotostudio-heyer.de

Auf der Mitgliederversammlung am 13. Mai 2016 wurde neben den Vorstandsergänzungswahlen ausführlich zur konjunkturellen Entwicklung in der Holzbearbeitungsmaschinen-Branche und im gesamten Maschinen- und Anlagenbau berichtet. Spannende Experten-Vorträge rundeten das Programm ab. Alle Vorträge stehen hier zum Download zur Verfügung.

Am 12. Mai 2016 fanden turnusgemäß Vorstandsergänzungswahlen statt. Tom Altendorf (Altendorf Maschinenfabrik, Minden) und Pekka Paasivaara (HOMAG Group AG, Schopfloch) wurden für dieses Gremium als Kandidaten für die vakanten Vorstandssitze vorgeschlagen.

 

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des VDMA Holzbearbeitungsmaschinen, die am 13. Mai 2016 im angenehmen Ambiente des Hotels Burg Schwarzenstein in Geisenheim (Rheingau) stattfand, wurden Themen unter dem Leitmotiv „Menschen – Märkte – Megatrends“ angesprochen. Das Programm der Mitgliederversammlung das im Downloadbereich (rechte Spalte) heruntergeladen werden kann, gibt den kompletten Ablauf dieser Veranstaltung preis.

 

Im Bericht über die Entwicklung der Branche 2014 bis 2016 hielt Wolfgang Pöschl, Vorstandsvorsitzender des Fachverbandes, folgende Erkenntnisse fest: „In einem Holzbearbeitungsmaschinen-Weltmarkt, der einen Jahresumsatz von etwa 9 Mrd. Euro vorweist, kommt etwa ein Drittel (29%) der Marktanteile deutschen Herstellern zu Gute. Gefolgt werden sie durch italienische Holzbearbeitungsmaschinenhersteller (17%) und China.“ Deutschland hat zwei gute Jahre hinter sich und weist ein Wachstum von 6,2 Prozent im Zeitraum von 2009 bis 2016 auf.

 

Dem Geschäftsbericht von Dr. Bernhard Dirr folgten turnusgemäße Vorstandswahlen unter der Wahlleitung von Dr. Ralf Wiechers, VDMA Chef-Volkswirt. Tom Altendorf und Pekka Paasivaara wurden ein Tag zuvor in der Vorstandssitzung als Kandidaten für die Vorstandssitz-Vakanzen vorgeschlagen und im Rahmen dieser Mitgliederversammlung per Akklamation in den Vorstand berufen. Die ab Mai 2016 geltende Zusammensetzung des Vorstandes ist über nachfolgenden redaktionellen Beitrag einsehbar.

 

Im so zu sagen „öffentlichen Teil“ dieser zweitägigen Veranstaltung konnten Fachjournalisten und Gäste vier Vorträge erleben. Die Themenschwerpunkte reichten von Maschinenbaukonjunktur, über Wirtschaftsbericht, über einen Bericht der Branchen-Perspektiven bis hin zu Erkenntnisse im neurowissenschaftlichen Bereich.

  • Maschinenbaukonjunktur 2016 – durchwachsen
    (Vortrag: Dr. Ralf Wiechers, VDMA Volkswirtschaft)
  • Geschäftsmodell Deutschland – Kratzer im Lack
    (Vortrag: Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup, Handelsblatt Research Institute)
  • Werkstoff- und Technologieperspektiven für die Holz- und Möbelwirtschaft
    (Vortrag: Prof. Dr. Dr. h.c. Alfred Teischinger, Institut für Holztechnologie und nachwachsende Rohstoffe)
  • Wie lernt das Gehirn – und was heißt das für mich
    (Vortrag: Dr. Karin Hille, Transferzentrum für Neurowissenschaft und Lernen, Universität Ulm)

 

„Ich freue mich sehr, dass die Herren Altendorf und Paasivaara in den Vorstand gewählt wurden. Damit sind zwei der weltweit renommiertesten Unternehmen unserer Branche weiterhin im Vorstand des Fachverbandes vertreten“, sagte Wolfgang Pöschl der anwesenden Fachpresse im Pressegespräch im Anschluss an die Mitgliederversammlung. Die Pressemitteilung zu diesem Thema kann hier eingesehen werden.

Downloads