Verfügbare Marktstudien des Fachverbandes

12.01.2017
In der 2016 vom VDMA erstellten Kurzstudie zur Holzwerkstoffindustrie in Russland werden die wichtigsten Akteure und Markttrends aufgezeigt.
20.09.2017
In der 2017 vom VDMA erstellten Studie zur weltweiten Produktion von Brettschichtholz werden die wichtigsten Akteure und Markttrends aufgezeigt.
27.08.2013
Trotz der aktuellen Probleme bleiben die Prognosen für die vietnamesische Möbelindustrie mittel- und langfristig optimistisch.
01.06.2015
In der 2015 vom VDMA erstellten Kurzstudie zur Holz- und Möbelindustrie in Kolumbien werden die wichtigsten Akteure und Markttrends aufgezeigt.
09.01.2015
In der 2014 vom VDMA erstellten Kurzstudie zum Brettsperrholz-Markt werden Anwendungen und die wichtigsten Akteure am Markt benannt.
09.01.2015
Der Investitionsboom am nordamerikanischen Markt war Anlass zur Erstellung einer Basis-Marktstudie zur US-amerikanischen Möbelindustrie.
10.01.2015
In der 2014 vom VDMA erstellten Kurzstudie zum Schleifmaschinenexport in ausgewählte Länder Osteuropas werden die wichtigsten Handelsnationen Deutschland, Italien, Schweiz und Tschechien analysiert.
09.01.2015
In der 2014 vom VDMA erstellten Kurzstudie zur Sägeindustrie in Südamerika werden die wichtigsten Akteure und Rahmenbedingungen am Markt benannt.
09.01.2015
In der 2014 vom VDMA erstellten Kurzstudie zum LVL Markt werden Anwendungen und die wichtigsten Akteure am Markt benannt.
27.08.2013
Erwächst dem deutschen Holzbearbeitungsmaschinenbau eine neue starke Konkurrenz. Dieser Frage geht die in 2013 erstellte Studie zum chinesischen Wettwewerb nach.
27.08.2013
Der VDMA stellt seinen Mitgliedsfirmen eine umfassende Studie zur brasilianischen Möbelindustrie zur Verfügung. Diese beinhaltet sowohl die technische Ausrüstung der Industrie als auch eine detaillierte Übersicht zu den Marktakteuren.
27.08.2013
In der 2012 erstellten Kurzstudie zur Holzindustrie in Myanmar werden die Perspektiven und wichtigsten Akteure am Markt näher beleuchtet.
27.08.2013
Der afrikanische Kontinent steht bisher bei den wenigsten deutschen Holzbearbeitungsmaschinenbauern im Fokus. Zu unrecht?